Schniblo-Tag am 14. März 2021
14. März 2021

Get ready for the Schniblo-Tag...

Schnitzel & Blowjob

Was ist der "Schniblo-Tag"?

Überlieferungen zufolge wurde der Schnitzel & Blowjob-Tag (oder kurz: Schniblo-Tag) im Jahr 2002 durch einen amerikanischen Radiosender in's Leben gerufen. Wie genau der Steak & Blowjob-Day nach Deutschland kam, ist ungewiss. Intensivste Nachforschungen haben aber ergeben, dass das Internet eine entscheidende Rolle bei der Verbreitung im deutschsprachigen Raum gespielt hat. Wer hätte das gedacht?!

Der Schniblo-Tag ist das Pendant zum Valentinstag - der Tag, an dem bereits Generationen von Frauen geliebt, geküsst und beschenkt wurden. Und Millionen von Männern weltweit bereiten sich Jahr für Jahr auf diesen einen Tag vor: Schlaflose Nächte, stundenlange Recherchen, intensives Brainstorming, literweise Kaffee... Blumen? Candle Light-Diner? Kino? Theater? Paris? Schmuck? Auto? Reise? Gedanken, die uns wochenlang beschäftigen, damit dieser eine Tag perfekt wird und wir ein Lächeln auf die Lippen unserer Liebsten zaubern dürfen.

Damit auch die Frauenwelt in den Genuss dieses wunderbaren Momentes kommen darf, wurde im Zuge der Gleichberechtigung der Schniblo-Tag erfunden. Weil wir aber wissen, wie hart und ungerecht die Vorbereitungen für einen solchen Tag sind, haben wir euch die Sache ein wenig erleichtert: Schnitzel, Blowjob, fertig!

Frau genießt Schnitzelbrötchen
Dein Schniblo-Tag war erfolgreich?

Teile deine Erfahrung!Trage dich ins Tagebuch ein.

Du hast Fragen zum Schniblo-Tag? Hier wird dir geholfen!

FAQ/Häufige Fragen

F: Wann ist der Schniblo-Tag?

A: Jedes Jahr am 14. März.

F: Warum gerade der 14. März?

A: Einen Monat nach dem Valentinstag - warum nicht?! Mit der Aussicht auf einen denkwürdigen Schniblo-Tag werden sich die Männer am Valentinstag ganz sicher besonders in's Zeug legen. Eine klassische Win-Win-Situation!

F: Wieso kennt meine Frau/Freundin den Schniblo-Tag nicht?

A: Der Schniblo-Tag ist ein vergleichsweise junger Feiertag. Daher ist es unsere Aufgabe als pflichtbewusste Mitbürger für die Verbreitung dieses glückbringenden Feiertags zu sorgen.

Erzählt es euren Freunden und Bekannten, teilt es auf Facebook oder Instagram, twittert es, schreibt Briefe, egal wie - dieser Tag muss in sämtlichen Kalendern eingetragen werden! Nur so schaffen wir es, dass auch deine Partnerin von diesem Tag erfährt.

F: Wie kann ich Werbung für den Schniblo-Tag machen?

A: Mundpropaganda hat sich als äußerst effizientes Werkzeug erwiesen. Ähnlich erfolgversprechend sind natürlich sämtliche Social-Media-Plattformen.

Auf dieser Seite findest du einige Bilder/Memes, die du als Grundlage für deine Marketing-Aktion verwenden kannst.

F: Ist der Schniblo-Tag ein offizieller Feiertag?

A: Nein, ist er (noch) nicht. Auch wenn dein Chef verständnisvoll sein sollte, gehe bitte trotzdem zur Arbeit oder nehme dir Urlaub. Selbst der beste Schniblo-Tag ist es nicht wert gefeuert zu werden...

F: Schniblo, Schni-Blo, SchniBlo, Schni-Blow?

A: Schniblo, schlicht und einfach.

F: Mein Mann ist Vegetarier oder Veganer - was tun?

A: Schnitzel (bzw. generell Fleisch) ist keine Pflicht! Der Schniblo-Tag lebt von der Variation: Das Lieblingsgericht, ganz gleich wie es aussehen mag, ist ein adäquater Ersatz.

F: Wo finde ich ein gutes Schnitzelrezept?

A: Auch beim guten alten Wiener Schnitzel gilt das, was für viele Klassiker gilt: Sieht einfach aus, ist es aber nicht unbedingt. Im Neuland finden sich glücklicherweise viele gute Rezepte, mit denen es trotzdem gelingen sollte. Zum Beispiel dieses hier oder auch dieses hier.

Tipp: Ich empfehle vorab ein Probekochen.

F: Hilfe! Ich kann nicht kochen!!!

A: Niemand schreibt dir vor, dass du selbst kochen musst. Geht in euer Lieblingsrestaurant, holt euch was vom Imbiss oder lasst die Schwiegermutter kochen. Okay... Den letzten Vorschlag streichen wir vielleicht lieber.

F: Zuerst das Schnitzel oder zuerst der Blowjob?

A: Je nach Hunger- und/oder Lustniveau kann hier beliebig variiert werden. Eine parallele Durchführung ist natürlich ebenfalls erlaubt. Hier ist aber ein gewisses Fingerspitzengefühl und Timing gefragt: Ein knurrender Magen ist ebenso hinderlich wie ein Suppenkoma.

F: Wie geht der perfekte Blowjob?

A: Darüber haben sich vermutlich schon die alten Römer den Kopf zerbrochen... Grundsätzlich gilt: Lecken, Streicheln, sanftes Saugen, etwas Handarbeit und Beobachten sind die Komponenten, die geschickt miteinander kombiniert werden wollen. Ein paar wertvolle Tipps zu diesem Thema findest du hier und hier.

F: Ich mache es ungerne mit dem Mund - was tun?

A: Auch hier gilt: Lasst eurer Fantasie freien Lauf! Mund, Hand, Fuß, Nase, Spielzeug... Es ist alles erlaubt, was Spaß macht und zum Ziel führt.

F: Wir sind aber gar nicht Frau und Mann - was tun?

A: Dieser Tag ist NICHT ausschließlich auf Frau-Mann-Beziehungen beschränkt - es lebe die Vielfalt!

Ganz gleich wie eure sexuelle und/oder geschlechtliche Orientierung aussieht, zelebriert diesen Tag nach euren Vorlieben: Blowjob, Cunnilingus, Rimming & Co. - alle Formen und Farben der Lustbefriedigung sind erlaubt. Genießt es, habt Spaß und erfreut euch am Leben und der Liebe! Darum geht es beim Schniblo-Tag!

Am 14. März 2021 ist Schniblo-Tag!

Schnitzel. Blowjob. Fertig.